Stetiger Produktionsprozess

Betech arbeitet mit SPC (statistische Prozesskontrolle). Von Fertigungsbeginn bis Fertigstellung ist der gesamte Prozess mess- und kontrollierbar. Dadurch kann unsere Qualitätsabteilung vorhersagen wann und wie oft Fehler gemacht werden. Vorhersagen hierzu sicher einen extrem stabilen Fertigungsprozess mit ununterbrochener Qualität zu.

Was ist SPC

Statistische Prozesskontrolle ist eine englische Bezeichnung für eine bestimmte Art von Feedback-System. Anhand von Prozessmessdaten können wir berechnen, wie sich die Produktion in einem bestimmten Zeitraum entwickeln wird. Auf dieser Grundlage sind wir in der Lage, den Prozess perfekt zu gestalten.

Bei SPC ist es wichtig, den Sollwert (nominal) und die Toleranzgrenzen zu kennen. Ein SPC-Index ist das Ergebnis des Lesens der gemessenen Daten über mehrere Formeln. Dieser Index gibt die Streuung im Prozess, aber auch die Situation des Prozesses in Bezug auf die Toleranzgrenzen an.

Normalerweise wird die Statistische Prozesskontrolle auf wichtige Dimensionen angewendet, die ein Ziel „Sicherheit oder Anpassung und Funktion“ haben. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

SPC voorbeeld

  • Aktuelle Metallpreise:
  • Copper 5821.50(+0.12)
  • ALUMINIUM 1734.50(-0.32)
  • NICKEL 14475.00()
  • ZINC 2362.00()
  • TIN 15975.00()
  • LEAD 1967.50(+1.48)
  • NASAAC 1115.00()
  • ALUMINIUM ALLOY 1270.00()
  • Aktuelle Metallpreise:
  • Copper 5821.50(+0.12)
  • ALUMINIUM 1734.50(-0.32)
  • NICKEL 14475.00()
  • ZINC 2362.00()
  • TIN 15975.00()
  • LEAD 1967.50(+1.48)
  • NASAAC 1115.00()
  • ALUMINIUM ALLOY 1270.00()