Handbuch Materialtoleranzen

Kunststoffe werden häufig eingesetzt, um herkömmliche Materialien in bestehenden Konstruktionen zu ersetzen. Das Material ist leichter, hat hervorragende mechanische Eigenschaften, ist oft preiswerter und zudem sehr langlebig.

Ingenieure wählen oft Kunststoffteile anstelle von Stahl, wenn die Anwendung und die Umstände dies zulassen. Allerdings sieht die Konstruktion mit Kunststoff anders als mit Stahl aus. Kunststoff kann zwar auf wenige µm präzise verarbeitet werden, behält aber aufgrund der viskoelastischen Eigenschaften und äußeren Einflüsse nicht seine Form. Meistens wird nur der Materialtyp auf den Fertigungszeichnungen geändert und die Anforderungen, die an Produkte aus Edelstahl, Aluminium oder Messing gestellt werden, bleiben gleich.

„Kunststoffe lassen sich zwar auf wenige µm exakt bearbeiten, aber aufgrund viskoelastischer Eigenschaften und äußerer Einflüsse werden sie trotz Temperierung nicht formstabil.“

Werkstoffspezifische Toleranzen für bearbeitete Kunststoffe

Basierend auf dem Wissen von Rohstoffherstellern und der Erfahrung in der Kunststoffbearbeitung bietet Betech einen perfekten Leitfaden, um die (Un-)Möglichkeiten bei Kunststoffen übersichtlich zu recherchieren.

Dieser Download gibt Aufschluss darüber, welche Toleranzen in welchem Umfang gewährleistet werden können. Aufgeschlüsselt nach Form und Material.

Erhalten Sie den PDF-Download per E-Mail!


Verursacher

Durch den Einsatz moderner CNC-Maschinen ist für das Erreichen der Toleranzen bei ursprünglichen Stahlkonstruktionen nicht die Herstellbarkeit entscheidend, sondern die Bedingungen, denen der Kunststoff später ausgesetzt wird. Dies ist logischerweise vor allem bei kleinen Abmessungen der Fall, zum Beispiel bei einer Toleranz von weniger als 0,1 mm. Solche Maße können sich nach dem Lösen des Werkstücks vom Maschinentisch durch verschiedene Faktoren verändern.

Insbesondere die thermische Ausdehnung, die Volumenänderung durch Feuchtigkeitsaufnahme sowie die Formänderung durch Eigenspannungen im Material sind wichtige Faktoren, die dazu führen, dass eng tolerierte Maße bei bestimmten Kunststoffen nach der Bearbeitung nicht mehr garantiert werden können.

Haben Sie Fragen zu den Möglichkeiten oder benötigen Sie Hilfe bei der Konstruktion Ihres Produktes? Sprechen Sie uns gerne an!

Kunststof frezen