Digitalisierung in der Fertigungsindustrie

Digitalisierung, der Transfer von Informationen in Papierform in die digitale Form, ist überall sichtbar. Auch in der Fertigungsindustrie hat die Digitalisierung (auch „digitale Fabrik“ genannt) Einzug erhalten. Innerhalb dieser Branche bezieht sich die Digitalisierung vor allem auf Produktsimulationen, die Verbindung zwischen Design und Produktion oder das digitale Management von Lager und Produktion. Dank neuer Technologien werden diese Prozesse des Designs und der Entwicklung, der Herstellung und des Vertriebs intelligenter, schneller und nachhaltiger. Der Einsatz von intelligenter Software, Robotern und Sensorik macht dies möglich.

Vorausschauend Arbeiten

DigitizationDass sich die Fertigung verändert, ist keine Überraschung. Wo das Wissen früher hauptsächlich beim Menschen lag, ist es heute zunehmend datengetrieben. Dies bedeutet sicherlich nicht, dass das menschliche Wissen weniger wertvoll ist, aber die Digitalisierung verändert die Bereitsstellung des erforderlichen Wissen und beschleunigt den Prozess. Handwerkliche Fertigkeiten werden nicht weniger, aber die handwerklichen Fertigkeiten verändern sich. Die Speicherung und Analyse großer Mengen (Produktions-) Daten führt darüber hinaus zu einer Optimierung der Produktion, einer objektiven Prognose zukünftiger Produktionen und einer starken Reduzierung der (menschlichen) Fehlerquote.

Indem so viele Daten wie möglich gespeichert werden, können bessere Vorhersagen gemacht werden. Sie werden sehr genau wissen, was das Ergebnis für eine gemachte Eingabe sein wird. Für den Kunden bedeutet dies, dass ein erwartetes Ergebnis sofort verfügbar ist, denken Sie über Produktpreis, Lieferzeit und Qualitätsmanagement nach. Ein nächster Schritt ist der Echtzeitzugriff auf die Produktionsschritte und die zugehörigen Lieferzeiten. Der Kunde kann sein Produkt vom Rohmaterial bis zur endgültigen Lieferung verfolgen; vollständige Rückverfolgbarkeit ist hierdurch gegeben.

Menschliche Unabhängigkeit

Die Digitalisierung sorgt dafür, dass wir weniger abhängig von Menschenund deren Wissen werden. Dies macht Berechnungen zu 100% objektiv und ist wahrheitsgetreuer, wodurch Abweichungen stark verringert werden.

Dies bedeutet auch, dass der Verlust von Informationen und Wissen ebenfalls auf Null reduziert wird. Da alle mit den gleichen Daten arbeiten, werden im selben System weniger Fehler gemacht. Die Informationen sind universal, was bedeutet, dass ein Mitarbeiter aus der Fertigung immer Zugriff auf die gleichen Daten wie ein Büroangestellter oder ein Qualitätsmitarbeiter hat. Das Implementieren von Änderungen ist ebenso effizienter: Wenn sich etwas in den Daten geändert hat, ist dies sofort für alle sichtbar, sodass sofort eine Verarbeitung möglich ist.

Geschwindigkeit

Weniger Papier bedeutet mehr Geschwindigkeit. Alle Vorgänge und Daten durchlaufen digitale Geräte und können sofort verarbeitet werden. Aktuell wird die zusätzlich benötigte Zeit hauptsächlich vom Papierkram ab: alles muss überprüft, unterschrieben und dann bearbeitet und abgelegt werden.

In Kombination mit der Tatsache, dass die verarbeitende Industrie durch die Digitalisierung menschlicher wird, bedeutet dies auch, dass die Kommunikation schneller stattfinden kann. Weil Sie weniger abhängig von Menschen sind, können Sie ein Angebot schneller kalkulieren, bearbeiten und versenden. Dies bedeutet letztendlich, dass mehr Umsatz in kürzerer Zeit generiert werden kann. Ein Lieferant oder Kunde bekommt eine direkte Antwort, kann innerhalb von Minuten bestellen und hat auch Zugriff auf den Produktionsprozess. Er weiß, wann sein Produkt geliefert wird und kann es erwarten.

Transparenz

Dank der Digitalisierung ist die Transparenz in der Fertigungsindustrie um ein Vielfaches größer. Mit einem Klick können Sie herausfinden, mit welchem ​​exakten Rohstoff Ihr Produkt hergestellt wurde, welcher Herkunft es ist und ob die gesamte Lieferkette entsprechend den Anforderungen funktioniert.
Verhaltensregeln. Es garantiert eine gewisse Arbeitsweise, Qualität und Sicherheit.

“Mit diesem Schritt als Fertigungsindustrie kommen wir einem optimalen, transparenten Produktionsprozess, in dem die kontinuierliche Null-Fehler-Produktion Realität wird, einen Schritt näher.“

Möchten Sie mehr über Entwicklungen in der Fertigungsindustrie lesen? Die Betech Group schreibt regelmäßig über diese Entwicklungen in der Branche.schreibt regelmäßig über diese Entwicklungen in der Branche.

  • Aktuelle Metallpreise:
  • CU 6,166.00(-0.11%)
  • AL 2,102.00(-0.12%)
  • NI 13,870.00(-1.32%)
  • SN 19,775.00(+1.02%)
  • PB 2,162.00(+1.03%)
  • ZN 2,607.00(+0.35%)
  • NA 1,670.00(+0.30%)
  • AA 1,790.00(+0.56%)
  • Aktuelle Metallpreise:
  • CU 6,166.00(-0.11%)
  • AL 2,102.00(-0.12%)
  • NI 13,870.00(-1.32%)
  • SN 19,775.00(+1.02%)
  • PB 2,162.00(+1.03%)
  • ZN 2,607.00(+0.35%)
  • NA 1,670.00(+0.30%)
  • AA 1,790.00(+0.56%)